Im Jahre 2004 verliess ich Grüsch um Tiermedizin mit der Vertiefung Kleintiere zu studieren. Nach dem Studium schrieb ich meine Dissertation und assistierte am Tierspital ZH auf der Hautabteilung. Im 2012 zogen mein Mann und ich zurück in unseren Heimatkanton. In der Klinik für Klein- und Zootiere beim Fachtierarzt für Kleintiere Dr. Barandun in Chur durfte ich während vier weiteren Jahren meine Kleintierkenntnisse vertiefen und weitere wertvolle Erfahrungen als Tierärztin - auch im Exotenbereich- sammeln. In der Zwischenzeit bin ich Mutter von drei wundervollen Söhnen geworden und wohne in einem der ältesten Häuser des Prättigaus, im Grüscher Platzhaus. Schnell kam die Idee auf, im Erdgeschoss dieses einzigartigen Schmuckstückes, eine Tierarztpraxis zu eröffnen.

Durch mein Interesse an meinen eigenen Hunden begann ich mich im Bereich der Hundewelt weiterzubilden. Zu Beginn besuchte ich Seminare in Welpensozialisierung und Verhaltensfragen. Es folgte eine Ausbildung in Tierpsychologie und Tierhomöopathie und im Jahr 2002 die Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin. Dabei war meine Erstausbildung als Fachfrau für medizinisch technische Radiologie eine willkommene Basis. Aktuell kommt nun die Ausbildung in Akupunkturmassage nach Penzel beim Hund dazu. So kann ich den Kunden eine ganzheitliche und individuell angepasste Behandlung anbieten. In den letzten Jahren arbeitete ich zudem als Praxisassistentin in Bettina Roffler's Gross- und Kleintierpraxis in Landquart.